Ilka Götz


Auswahl-Pics:

Fotografien aus der Serie "soft spaces" im 1.OG der Galerie im Heppächer;
fotografische Selbstinszenierungen im Schwörhaus

   
 
   
   
 
   
 
   


In der Serie "soft spaces" von Ilka Götz geht es darum, Verborgenes und Nebensächliches durch die Art der extremen Fokussierung aus dem Umfeld herauszulösen. Es entsteht eine Art Miniaturisierungseffekt, als handle es sich um Spielzeug oder Modelllandschaften. Ihre Körperfotografien spielen mit Begriffen wie Mimikri oder Auflösung; dabei geht der Körper in unterschiedlicher Weise Beziehungen mit seiner Umgebung ein - entweder in Form von Anpassung oder "Einschreibung" oder indem er eine Objektstellung einnimmt.

+++

Biografie:

1972
geboren in Tübingen

1992
Abitur

1993-94
Studium an der Freien Kunstschule Reutlingen

1994-99
Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei den Prof. Hämmerle, Hähnel, D. Buetti und Eigenheer

1999-01
Studium Verbreiterungsfach Bildende Kunst und Intermediales Gestalten bei Professor Michou

2000-01
Regieassistenz Junge Oper, Staatstheater Stuttgart, Expedition zur Erde

2002
Stipendium im Künstlerhaus Stuttgart


Ausstellungen:

1998
Es war Sommer Kunstakademie Stuttgart
Right here right now Ausstellungsprojekt im öffentlichen Raum mit D. Buetti, Stuttgart

1999
Zauberberg Killesberg Kunstakademie Stuttgart
Ausstellung im Rahmen des Oberschwäbischen Kunstpreises 1999 Ochsenhausen

2000
Stuttgart 22 Atelierhaus Nordbahnhof, Stuttgart
Expressgut Gesamtausstellung der Akademie, Stuttgart Hbf
Doppelausstellung Galerie in der Zehntscheuer, Möglingen (mit Anne Lüttin)
Stuttgart 22 stellt aus Atelierhaus Nordbahnhof, Stuttgart
Kunstprojekte im Rot- und Schwarzwildpark Staatliches Forstamt Stuttgart
Blind Date Musikhochschule Stuttgart
Eiszeit Kunstverein Stuttgart 22 e.V.

2001
Die Erotikausstellung Galerie Rainer Wehr, Stuttgart
Drugstore Atelier Unsichtbar, Stuttgart (mit Markus Hallstein)
Ausstellung Kunstverein Stuttgart 22 e.V.
Die Kunstbombe Kunstmesse für Junge Kunst, Herne

2004
der ausstellungsraum, Stuttgart



Aufführungen/ Performances:

2000
Wladiwostock : 26.30 Uhr Improvisation und Performance
Brendel's Frühwerk Ilka Götz/ Alexander Frangenheim, elektr. Musik
Crossover Artconcept, Fabian Chyle, Tanz
Sigi Kalnbach , Raum- und Lichtgestaltung
Marbach Untergrund, Ein Festival in Kellern

2001
Sing facing the wall/ concepts of doing Improvisation und Performance
Brendel's Frühwerk Russel/ Lehn, Musik
Sultán/Endruweit, Tanz
Klaus Baumeister, Video
Produktionszentrum Tanz und Performance, Stuttgart-Degerloch

Interaktion 1/ concepts of doing Improvisation und Performance
Brendel's Frühwerk Thomas Lehn, analoger Synthesizer
Ray Kaczynski, electronics, percussion
Regina Baumgart, Rick Kam, Tanz
Klaus Baumeister, Video
Produktionszentrum Tanz und Performance, Stuttgart-Degerloch

Interaktion 4/ concepts of doing Improvisation und Performance
Brendel's Frühwerk Jim Franklin, electronics
Maren Strack, Performance
Yoko Tani, Pilar Murube, Tanz
Ulrike Flaig, Live-Video
Produktionszentrum Tanz und Performance, Stuttgart-Degerloch


Weitere Infos:

>> Home
>> Auflistung aller Ausstellungsorte
>> Künstlerliste-Index

>> Kontakt- und Linkliste
>> Überblickskarten zu den Ausstellungsorten
>> Foto-Ansichten von
den Ausstellungsorten

>> Informationen zum Hauptprogramm der Foto-Triennale 2004
>> Informationen zum Kurator des Rahmenprogramms (Link)

>> Informationen zum Katalog-Leporello